Behandlung von Überlastungsbeschwerden

Häufig treten Beschwerden des Bewegungsapparates auf, ohne dass sich im Untersuchungs- Labor- oder Röntgenbefund ein krankhafter Prozess nachweisen lässt - hervorgerufen durch lange oder außergewöhnlich schwere oder monotone Belastung. Diese Belastungsbeschwerden werden symptomorientiert mit vorübergehender Ruhigstellung, medikamentös, mit physikalischen Maßnahmen, Bewegungstherapien und Hilfsmitteln wie Orthesen, Einlagen oder Bandagen behandelt.