Nachbehandlung nach Operationen

Nach stationär durchgeführten Behandlungsmaßnahmen infolge von Unfällen, z.B. mit Knochenbrüchen oder anderen Verletzungen des Bewegungsapparates, Verschleißerkrankungen mit Notwendigkeit des künstlichen Gelenkersatzes oder mit der Notwendigkeit einer Überwachung der Wundheilung ist häufig eine fachspezifische chirurgische Weiterbehandlung erforderlich, um das Operationsergebnis zu sichern und ein möglichst hohes Maß an Aktivität wiederzuerlangen.