Engpasssyndrome des N. ulnaris

der Ellennerv (Nervus ulnaris) kommt wie der N. medianus aus der Halswirbelsäule. Es gibt im Wesentlichen 2 Engstellen: Am Ellenbogen im Sulcus ulnaris (Sulcus-ulnaris-Syndrom, "Musikknochen", "Musikantenknochen", Musikantennnerv") und am beugeseitigen Handgelenk am Übergang von der Elle zur Handwurzel (Syndrom der Loge du Guyon).


Es treten Schmerzen und Einschlafen an der ellenseitigen Handkante, im Klein- und Ringfinger auf. Über der jeweiligen Engstelle findet sich häufig ein Druck- und Klopfschmerz. Die Diagnose wird in einer neurologischen Untersuchung bestätigt.


Die operative Versorgung erfolgt auch hier durch Freilegung des Nerven an der jeweiligen Stelle, am Ellenbogen kann bei ausgeprägten Veränderungen oder erneuten Beschwerden nach Erstoperation ein Verlagern des Nervs in die Ellenbeuge erforderlich sein.